Bundesliga Luftpistole in die neue Saison gestartet

Vergangenes Wochenende ist unsere 1. Luftpistolenmannschaft im südbadischen Weil am Rhein in die Saison 2018/2019 gestartet.

Auf dem Papier ist die Mannschaft zum Vorjahr unverändert geblieben. Allerdings muss unser Team diese Saison gesundheitsbedingt auf die Schweizer Schützin Heidi Diethelm Gerber verzichten. Durch einen Formfehler konnte dem zweiten Eidgenossen Steve Demierre keine Lizenz für die höchste deutsche Wettkampfklasse erteilt werden.

Am Samstag stand der Wettkampf gegen den amtierenden Vizemeister SGi Ludwigsburg auf dem Programm. Unsere Mannschaft ist Ludwigsburg über die gesamte Wettkampfstrecke auf Augenhöhe begegnet und war zur Halbzeit immer wieder mit 3-2 in Führung. Erst in den letzten Schüssen der finalen Serie konnte sich Ludwigsburg auf vier Positionen absetzen und gewann letzten Endes die Partie mit 4-1.

Nach den guten Einzelergebnissen vom Samstag war der Gewinn des ersten Mannschaftspunkts am Sonntagmorgen gegen den SV Altheim-Waldhausen klare Zielvorgabe. Es entwickelte sich wie schon am Vortag ein spannendes Match bei dem die Führung häufig wechselte. Lediglich Sandra Reitz auf Position 1 und Andreas Meixner auf Position 5 hatten von Beginn an ihre Gegner unter Kontrolle. Kathrin Pfundstein auf Position 2 und Claudia Verdicchio-Krause auf Position 3 lieferten sich ein spannendes Duell mit ihren Kontrahenten, behielten aber am Ende die Nase vorn. Auch Johann Walser lieferte sich ein nervenraubendes Duell mit seinem Gegner musste diesen aber in der letzten Serie ziehen lassen.
Unsere Mannschaft konnte sich mit 4-1 gegen Altheim-Waldhausen durchsetzen und gewann somit den ersten wichtigen Mannschaftspunkt in dieser Saison. Die genauen Ergebnisse können beim DSB  eingesehen werden.