Nachruf

Am 22.08.2017 verstarb plötzlich und unerwartet unsere allseits geliebte Vereinskameradin und Ehrenmitglied

Hanne Mader

im Alter von 79 Jahren.

Bis letzte Woche Freitag hat sie noch, wie immer, zuverlässig und quietschfidel bei unseren Bogenschützen die Standaufsicht gemacht.

Mit ihrem einnehmenden Lächeln hat sie in den letzten 36 Jahren ihrer Vereinszugehörigkeit jedem Schützen ihre Hilfe zuteil kommen lassen. Mit viel Geduld und Energie hat sie vielen Jugendlichen und Erwachsenen die Grundlagen des Bogensports vermittelt, immer wieder korrigiert und das immer mit viel Humor.

Die Liebe zum Bogensport hat man ihr förmlich angemerkt. Ihre Herzlichkeit und ihr Lachen werden wir nie vergessen. Sie hinterlässt eine große Lücke in der Dynamit und in unseren Herzen.

Hanne, um es mit Andreas Gabalier zu sagen: „Amoi seg ma uns wieder!“

und dem Abschiedslied von Trude Herr:“ Niemals geht man so ganz.“

Hanne, wir werden dich immer in guter Erinnerung halten.

Unser tiefstes Mitgefühl und Anteilnahme gilt der Familie.

Die Trauerfeier findet am Dienstag, 29.08.2017 um 10:20 Uhr in der Trauerhalle in Fürth, Erlanger Straße statt.

 

Veröffentlicht in Allgemein